Rette unsere Ozeane mit diesen einfachen Alltagstips | one4good
Cover Image for Rette unsere Ozeane mit diesen einfachen Alltagstips

Rette unsere Ozeane mit diesen einfachen Alltagstips

Wir alle lieben unsere Ozeane. Leider behandeln wir sie oft nicht so. Die steigende Verschmutzung, die immense Überfischung, die Erwärmung der Meere und die damit verbundene Versauerung tragen wesentlich dazu bei, dass das natürliche Gleichgewicht unserer Weltmeere immer weiter außer Kontrolle gerät. Jeder einzelne von uns kann durch ein paar Veränderungen im Alltag dazu beitragen, die negativen Auswirkungen für unsere Ozeane zu verringern.

Vermeide Plastikmüll.

Geh beispielsweise in verpackungsfreie Läden einkaufen, nimm dir beim Einkaufen eine eigene Einkaufstasche mit und versuche auf Plastikflaschen zu verzichten. Und falls doch mal was anfällt, dann recycle dein Plastik. Für Tipps, wo in München du unverpackt Läden findest, hat dir Mit Vergnügen München einen super Guide zusammengestellt.

Kosmetik ohne Mikroplastik

…deine Tagescreme, dein Make-up und andere Kosmetika auf Mikroplastik prüfen. War dir gar nicht bewusst? Doch, leider enthalten viele Kosmetika Mikroplastik und sind damit auch ein wesentlicher Punkt für die Verschmutzung unserer Ozeane. Schau doch einfach mal die Inhaltsstoffe deiner Artikel durch und versuche beim nächsten Kauf darauf zu achten und dementsprechend zu verzichten.

Fischkonsum einstellen oder reduzieren

Das Beste wäre natürlich, du würdest ganz auf Fisch verzichten, um dem immensen Fischfang und Konsum damit entgegenzuwirken. Wenn du aber gerne Fisch isst? Dann doch bitte nicht vom Discounter. Versuche, Fisch aus zertifizierten Fangquellen zu konsumieren. Wir konsumieren doch meist Fisch, der sich nicht gerade im nächsten See fangen lässt, aber auch Forellen und Karpfen sind genießbar. Diese kannst du bei deinem kleinen Fischverkäufer ums Eck als lokale Produkte kaufen. Probier’s doch einfach mal aus und lass Lachs und Thunfisch außen vor.

Aktiv an Clean-Ups beteiligen

Aktivismus ist dein Ding? Dann mach bei Clean-Ups mit. Informiere dich rechtzeitig, wann und wo diese stattfinden und sei ein aktiver Part im Kampf gegen die Umweltverschmutzung. Schreib dir schon mal rot in den Kalender, am 17.09.2022 ist World Clean-Up Day. Hier findest du Clean-Ups in deiner Nähe.

Unterstützte zusammen mit uns tolle Projekte

Du würdest gerne einen positiven Beitrag von zu Hause aus leisten? Schau dich bei unseren Projekten “Unsere Ozeane” um und hilf z.B. dabei, die Haipopulation unserer Weltmeere zu erhalten. Werde Teil unserer one4good Community und suche dir selbst die Projekte aus, welche du unterstützen möchtest.

Wir freuen uns auf dich! Denn nur gemeinsam können wir etwas bewirken 😊